verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Rechtsanwältin Sarah Koch

 

Das Verkehrsrecht erfasst alles, was mit dem Verkehr und dem Führen eines Kfz zu tun hat.

Wenn ein Verkehrsunfall passiert ist, stehen die Betroffenen plötzlich vor Problemen, die gelöst werden müssen. Wer hat den Unfall verursacht, wer muss für den Schaden aufkommen. Gibt es Verletzte, deren Heilung Jahre in Anspruch nehmen wird. 

Es gibt so vieles zu Bedenken, wenn ein Verkehrsunfall passiert ist. Je schneller rechtlicher Beistand eingeschaltet wird, umso besser kann ein Betroffener vertreten werden.

Häufig sind wir damit konfrontiert, dass ein Rechtsanwalt nicht eingeschaltet wird, weil Angst vor den Kosten besteht. Wussten Sie, dass bei einem Verkehrsunfall der Unfallverursacher sämtliche Kosten tragen muss? Sollten Sie daher unverschuldet in einen Unfall geraten sein, brauchen Sie keine Angst vor den Kosten haben, weil eine Position neben dem Sachschaden des PKW auch die Anwaltskosten sind, ebenso wie die Kosten des Sachverständigen zur Feststellung der Höhe des Schadens.

Manchmal wird bares Geld verschenkt, weil das Autohaus oder die Versicherung den Schaden reguliert – dies nahezu nie zu Ihrem Vorteil.

Aber auch das sog. Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht ist Kern meiner Tätigkeit. Dabei geht es um die Ahndung von Geschwindigkeits- oder Abstandsverstößen, aber auch Parkverstößen. Es lohnt sich die Überprüfung, gerade wenn die Messung aufgrund mobiler Anlagen erfolgt ist.

 

Im Jahr 2011 habe ich erfolgreich die theoretischen Kenntnisse des Fachanwaltes Verkehrsrecht erworben und habe dadurch in erhöhtem Maße Spezialkenntnisse.

Wenn Sie von verkehrsrechtlichen Problemen betroffen sind, kontaktieren Sie mich gerne.

 

nav-0
nav-0